Freizeit

Norden gilt als eine der ältesten Städte Ostfrieslands (erste urkundliche Erwähnung 1255) und kann auf eine, bis weit zurück in die vorchristliche Zeit zurückliegende, langjährige Geschichte zurückblicken. Seit dem 24.06.2010 ist Norden-Norddeich staatlich anerkanntes Nordseeheilbad.

Norden besteht aus den zehn Ortsteilen: Bargebur, Tidofeld, Süderneuland I, Süderneuland II, Neuwesteel, Leybuchtpolder, Westermarsch I, Westermarsch II, Ostermarsch und Norddeich.
Norddeich ist einer der bekanntesten Ortsteile der Stadt Norden.

Norddeich entwickelte sich vom Fischerdorf zu einem beliebten Küstenbadeort. Seit 1979 ist Norddeich staatlich anerkanntes Nordseebad. Ebenfalls 1979 wurde das Meerwasser-Hallenwellenbad eröffnet. 1996 nahm die Klinik Norddeich ihren Betrieb auf, wodurch Norddeich auch für Kurgäste interessant wurde.

Entfernungen

Norddeich: 5,5 km - Norden: 4 km - Emden: 30 km - Greetsiel: 15 km

SEHENSWÜRDIGKEITEN / KULTUR


Großer Marktplatz

Einen der größten, baumbestandenen Markplätze Europas finden Sie in Nordens Zentrum: Mit einer Fläche von etwa 6,7 Hektar, einem großen Baumbestand von zum Teil mehr als 250 Jahre alten Bäumen und zahlreichen umgebenen historischen Bauten.

Ludgerikirche
Die größte Kirche Ostfriesland birgt neben vielen kultur- und kunsthistorischen Schätzen die zweitgrößte erhaltene Arp-Schnitger-Orgel Deutschlands und die größte Orgel Ostfrieslands.

Ostfriesische Teemuseum
Hier wird eine Einführung in die Geschichte und Bedeutung des ostfriesischen „Nationalgetränks“ garantiert. Es nennt sich selbst: 'Erstes Spezialmuseum zur Kulturgeschichte des Tees in Europa'.

Seehundstation Nationalpark-Haus
Hier werden junge aufgefundene Seehunde großgezogen und auf ihr Leben in der Nordsee vorbereitet.

Harzer-Roller-Kanarien-Vogelstube
Die Vogelzüchterstube nimmt seine Besucher mit auf eine Reise in die Geschichte der Vogelzucht.

Freibad
Bei Ebbe bietet sich das direkt am Strand liegende Freibad mit Meerwasser an.



Funktechnisches Museum Norddeich Radio e. V.

Erinnerung an die ehemalige Küstenfunkstation Norddeich Radio:Die Küstenfunkstelle Norddeich Radio
war fast 100 Jahre für Schiffe, Mannschaften und Passagiere die einzige Verbindung zur Heimat und oftmals Retter in der Not.

Frisia-Mühle
Vierstöckiger Galerieholländer mit Ausstellung von alten Maschinen und Werkzeugen aus dem Bäckerei-Handwerk.

Eisenbahnmuseum im Lokschuppen
Sammlung historischer Fahrzeuge, Geräte, Eisenbahnobjekte.

Deichmühle
Vierstöckiger Galerieholländer mit Exponaten zur Mühlengeschichte und -technik und einen weiten Rundblick über das Norder Land; Ausstellung von Japan-Motorradklassikern (Motorräder, Werkstatt, Motoren und Teile) der 60er und 70er Jahre; eine kleine Ausstellung zum Thema Geschichte der Wasserfördertechnik (Wasserpumpen mit Windkraft).

Erlebnispark Norddeich
Golfpark, Irrgarten, Märchenschiff


Automobil- und Spielzeugmuseum Nordsee

Autos, Motorräder, Mopeds, alte Reklame, Spielzeug aus den letzten 100 Jahren.

Kunsthaus Norden
Kunstausstellungen rund ums Jahr.

Bauhaus Norden

Baudenkmal „Historisches Bürgerhaus“ von 1781mit Ausstellungen zur Norder Stadt- und Baugeschichte, dem 1. Teekontor von 1888 der Firma Onno Behrends und der Sammlung Norder Sport (Sportmuseum).

Waloseum
Verschiedene Ausstellungen zum Anfassen und Mitmachen informieren Besucher über die Bewohner der Nordseeküste.

Mennonitenkirche
Kirchenraum im Rokokostil mit sehenswerter Deckenmalerei.

Ocean Wave
Das Erlebnisbad in Norddeich an der ostfriesischen Nordseeküste.

Kinderspielhaus
Klettern und Toben auf 250 qm.

und noch vieles mehr!

Herzlich Willkommen!